Home
Aktuell
Wir über uns
Mitgliedschaft
Unsere Wege
Kirchen am Weg
Deutsche Wege
Skandinavische Wege
Baltische Wege
Pilgerausweis/Credencial
Pilgern A-Z
Pilgerberatung
Archiv
Gästebuch
Links
Kontakt
Impressum
   
 


                                    Willkommen im Pilgerjahr 2020


                       

          (Titelbild aus: Le chemin de St-Jacques * du Puy-en-Velay à Roncesvaux)

_________________________________________________________________________


Hat der Jakobsweg seinen Ursprung in einer viel älteren heidnischen Tradition?

Die Kathedrale von Santiago de Compostela soll die Ruhestätte des Heiligen Jakobus des Älteren sein, eines der zwölf Aposteln Jesu Christi. Er gilt als einer der bekanntesten Heiligen weltweit.
Der Jakobsweg ist einer der wichtigsten christlichen Pilgerwege. Im Mittelalter sind jedes Jahr ein bis zwei Millionen Menschen nach Santiago de Compostela aufgebrochen, heutzutage sind es jährlich annähernd 200.000 Pilger.

Doch könnte der Jakobsweg, dieser bekannte christ- liche Pilgerweg, seinen Ursprung in einer viel älteren heidnischen Tradition haben. Die Pilgerwege nach Santiago de Compostela soll es bereits zu Zeiten der Kelten gegeben haben. Damals könnte der Pilgerweg dem Lauf der Sonne in den Westen gefolgt sein und bis zur atlantischen Küste gereicht haben......

mehr...!!

________________________________________________________________________

                                                    Spurensuche


Die Renaissance der Jakobswege seit dem Jahr 1990
Die Mitwirkung der evangelischen Kirche auf dem Gebiet der neuen Bundesländer

Gegenstand dieser Arbeit ist eine Untersuchung der Mit- wirkung der evangelischen Kirche bei der Renaissance der Jakobswege in den neuen Bundesländern. Das Pilgern ist gegenwärtig hochaktuell und viele tausend Menschen, un- abhängig von ihren Lebensumständen, begeben sich jähr- lich auf eine Jakobsroute. Europa, und auch Deutschland, ist mit einem Geflecht von Jakobswegen überzogen. In den neuen Bundesländern führen diese Pilgerstrecken fast aus- schließlich durch evangelisch geprägte Gebiete. Obwohl in der evangelischen Theologie infolge der Reformation das Pilgern abgelehnt wurde, unterstützt die Mehrzahl der evan- gelischen Gemeinden in diesen Regionen das Pilgerwesen. Die vorliegende Arbeit zeigt die vielfältigen Gründe für die Mitarbeit der Kirchengemeinden auf. Im Rahmen dieser Entwicklung haben einige der befragten Theologen erkannt, dass die evangelische Kirche vor der Aufgabe steht, die Vorbildwirkung der Heiligen zu stärken, den Pilgergedanken neu zu interpretieren und theologisch modern zu füllen.


Quelle: Verlag Dr. Kovac, Hamburg (ISBN 978-3-339-10524-0)

_________________________________________________________________________


"Wandern ist eine Tätigkeit der Beine - und ein Zustand der Seele"

                                        Josef Hofmiller

"Was für das Wandern gilt, ist auch im höchsten Maße für das Plgern zutreffend: Schritt für Schritt findet man unterwegs zu sich selbst. Um zu einer Entschleunigung zu gelangen und die Alltagssor- gen außen vor zu lassen, braucht es nicht viel mehr als einen stillen Weg durch grüne Land- schaften. Das Buch stellt die schönsten Pilgerwe- ge Deutschlands (s. Übersichtskarte) und deren Ortschaften und Gotteshäuser am Wegesrand vor".
Quelle: Kunth Verlag, München
(ISBN 9 783955 048792)

Unsere Region ist hier mit der Via Jutlandica, der Via Baltica und dem Pilgerweg der hl. Birgitta von Schweden vertreten.

_________________________________________________________________________

Seit Anfang September 2018 ist das Kloster Lluc auf Mallorca Ausgangs-punkt eines neuen Jakobsweges.
1012 Kilometer Luftlinie sind es vom Kloster Lluc bis zur Kathedrale von Santiago de Compostela. Weit aber nicht zu weit, um einen neuen Pil- gerweg zu gründen. Seit die geist- lichen Entscheidungsträger in San- tiago de Compostela ihr Einverständ- nis gegeben haben, darf sich Lluc offiziell als Kilometer Null eines neuen Jakobswegs bezeichnen.
Quelle: Mallorca-Zeitung 22.10.2018

Alexander Bürger, der  über 15.000 km auf Jakobswegen und Pilgerwegen durch Europa und die Welt gegangen ist, hat diesen Weg in Jakobswege/Pilgerreisen beschrieben.

_________________________________________________________________________


Im 15. Jahr nach dem Beschluß der Wiederbelebung der Wege der Jakobspilger in Norddeutschland durch Gründung unseres Freundeskreises auf Initiative von Bernhard Weber verzeichnet unsere Internetseite nachstehende Anzahl von Besuchern: